Teil VI: Geschichte der Paulischule, Schulchronik 2005 - 2010
2005   Berufsorientierende Maßnahmen (BOM) - im Schuljahr 2004/2005  

Einstieg in das Thema: "Unternehmerische Selbstständigkeit"

Betriebs-besichtigungen: Kvernelandgroup Soest GmbH
Nordwest Getränke GmbH & Co. KG Soest
Presswerk der Firma Honsel in Soest
B e w e r b u n g s t r a i n i n g          B e r u f e p a r c o u r s Schüleridee des Jahres: Präsentation bei der Endausscheidung in der Industrie- und Handelskammer zu Köln

2005

  Mit vielfältigen Schülerdarbietungen aller PAULI-Klassen  wird Konrektor Wolfgang Geisthoff, der seit 1977 an der PAULISCHULE unterrichtet, in den Ruhestand verabschiedet.  
2005   2 Tage macht der "bio food project" Ausstellungs-Truck Station auf dem Schulhof der Paulischule.  An  4 Stationen erfahren die Schüler Wissenswertes zum Thema Landwirtschaft mit der Schwerpunktsetzung auf ökologischem Landbau.
>>ausführlicher Bericht mit Fotos der einzelnen Stationen
 
2005   Schulentlassfeier in der Paulischule (>> Fotos)
Nachdem morgens alle Lehrer mit einer Einladung zum Frühstück überrascht worden waren, verabschiedeten sich die Entlassschüler am Nachmittag mit einer gelungenen Abschiedsvorstellung in der Georg-Dülberg-Halle. Zuvor gab es im Schulgottesdienst für jeden Schüler einen
"Zeitgutschein" zum Verschenken.
 
2005   Hartmut vom Lehn - seit 1968 Lehrer an der Paulischule - wird zum Schuljahresende im Kreise des Kollegiums mit vielen guten Wünschen der Schülerschaft und der Kollegen in den Vorruhestand verabschiedet.  
2005   Zum Beginn des neuen Schuljahres kommt Armgard Steinbrück als Konrektorin in die Paulischule.
 
2005   Das LWL-Projekt "Gut beraten" bietet  PAULI-Schülern der Klassen 9a und 9b  Gelegenheit, im Austausch mit Soester Kommunalpolitikern aktiv etwas über Politik zu lernen und ihre eigenen Erwartungen und Anregungen einzubringen.

>> Pressebericht

 
2005  

Am 17. und 18. November 2005 nehmen die beiden Klassen 9  an einer vertieften Berufswahlorientierung im BBZ in Soest teil.

>>ausführlicher Bericht

 
2005   Ein herzlicher Dank geht an den FONDS DER CHEMISCHEN INDUSTRIE, der mit großzügiger Unterstützung den naturwissenschaftlichen Unterricht an der PAULISCHULE fördert und dazu beiträgt, den "experimentellen Chemieunterricht anschaulicher und spannender zu gestalten".    
2006  

P A U L I - P R O J E K T T A G E :

Fitness - Gesundheit - Vorbeugung

PROJEKTE - FOTOS + KURZBERICHTE - SCHÜLERMEINUNGEN

 
2006  

Gründungsveranstaltung des Fördervereins der Paulischule  -  4. April 2006

"Die Pauli-Hauptschule will Ganztagsschule werden. Zum Schuljahresbeginn 2007/2008 soll es losgehen.  ...."
                                              (>>
weiterlesen: Presseartikel, WP)

 
2006  

 

Nach dem ökumenischen Gottesdienst in der Johannes-Kirche unter dem von den Schülern gewählten Motto "So werden wir die Welt meistern" findet in der Georg-Dülberg-Halle in feierlichem Rahmen die Schulentlasssfeier statt.                  

              >> Presseberichte      >> Fotoserie der Entlassfeier
                                                          

 
2006  

Minister Eckhard Uhlenberg besucht die PAULISCHULE, informiert sich über die Arbeit vor Ort, diskutiert mit der Schulleitung und dem Lehrerkollegium die Auswirkungen des neuen Landesschulgesetzes und sucht das Gespräch mit den Schülern.
                                                           >> Pressebericht

  Minister Uhlenberg im Gespräch mit PAULI-Schülern der Klasse 10
2006  

Schon zum zweiten Mal in diesem Jahr bietet die multimediale Lernwerkstatt "Schulmilch-Arena" den PAULI-Schülern im Rahmen der Schulmilchförderung des Landes NRW anschauliche und praktische Informationsmöglichkeiten auf dem PAULI-Schulgelände.

>> mehr dazu     

  Praktische Erfahrungen beim Melken, hier Schüler der Klasse 7
2006   Herzlichen Glückwunsch an unsere Konrektorin Armgard Steinbrück, die bei RTL am großen Deutsch-Test mit Hape Kerkeling (ca. 5,05 Mio. Zuschauer) teilnahm. Unter allen Studiokandidaten erreichte sie in der erstplatzierten Gruppe der Lehrer das beste Ergebnis.

>> Pressefoto / -artikel

  Konrektorin der Paulischule - Armgard Steinbrück
2006   Bei einem Besuch in der Soester Blindenschule haben die Jungen und Mädchen der 7a Gelegenheit, sich vor Ort ein genaues Bild davon zu machen, wie der Schulalltag für blinde Schüler aussieht.                              

>> Kurzbericht und Fotos

  Eine blinde Schülerin zeigt, wie das Relief ertastet werden kann.
2007   Im Rahmen des nordrhein-westfälischen Landesprogramms "Kultur und Schule" erarbeitet  seit September 2006 eine Projektgruppe in der PAULISCHULE  mit dem Soester Künstler Kord Winter Entwürfe zur Schulhofgestaltung zum Thema "Verbindungen schaffen - Verbindungen begreifen" in Kooperation mit der benachbarten Brunoschule.

Dank vielfältigen Engagements und der Unterstützung mehrerer Sponsoren können zahlreiche Projektziele bereits im laufenden Schuljahr umgesetzt werden.    
 
 
>>Presseberichte vom 05.08.2006, 10.03.2007 und 01.06.2007

 >> Info, Februar 2007      >>Fotoauswahl-Aktionstag, Juni 2007

  Kord Winter präsentiert die Entwürfe zur Schulhofgestaltung
Eingangsbereich der Paulischule mit neuer Betonstele
2007  

Nach mehr als 50 Jahren bekommt die PAULISCHULE ein Schullogo.

Aus den über 70 Entwürfen der Schülerschaft wählt die Jury die drei besten Arbeiten aus und belohnt das Engagement bei der Preisverleihung.

  Pauli-Schullogo, nach den Schülerentwürfen digital aufbereitet, Kord Winter
2007  

Unter der Leitung von Fitti Dettmar erspielt die Fußballmannschaft beim Hallenturnier der Möhneseeschule in Körbecke einen ausgezeichneten dritten Platz. >>Presseberichte vom 22.03.2007

Beim PAULI-Wanderpokalturnier (Hallenfußball / C-Jugend ) erkämpft das  PAULI-Team  souverän im Endspiel gegen die Mannschaft des Archi-Gymnasiums den PAULI-Wanderpokal und erhält zudem als 1. Sieger den nebenstehend abgebildeten Pokal.

  Der PAULI-Pokal für die erstplatzierte Mannschaft geht an die Mannschaft der Pauli-Hauptschule
1. Platz im PAULI-Wanderpokalturnier
2007   Erstmalig finden in diesem Schuljahr zum Ende der Klasse 10 landeseinheitliche Abschlussprüfungen zum Erwerb des Hauptschulabschlusses nach Klasse 10 bzw. des Mittleren Schulabschlusses (Fachoberschulreife) statt, um mit Hilfe von Standards eine Vergleichbarkeit der Abschlüsse zu ermöglichen.

Daher werden in diesem Schuljahr die Lernstandserhebungen erstmalig in Klasse 8 durchgeführt.
Zeitrahmen der Lernstandserhebungen: zwei Schulstunden je Fach

  Schullogo-Entwurf, Klasse 10
2007   PAULI erhält den Zuschlag für die erweiterte Ganztagshauptschule als eine von 34 neuen Ganztagshauptschulen in Nordrhein-Westfalen zum Schuljahresbeginn 2007/2008 - beginnend mit den beiden neuen Fünfer-Klassen.
 "Die Ganztagshauptschule ist eine gebundene, das heißt verpflichtende Ganztagsschule"
  
>>Pressemitteilung des Ministeriums für Schule und Weiterbildung (30.04.2007)

Schulleiter Walter Frigger und Konrektorin Armgard Steinbrück nehmen den Anerkennungsbescheid für den PAULI-Ganztagsbetrieb entgegen. Bürgermeister Dr. Eckhard Ruthemeyer und Schul-Abteilungsleiter Thomas Nübel überbringen die Urkunde.
       
 >>  Pressebericht: "Pauli hat es schriftlich"

  Pressefoto, Bürgermeister Dr.Eckhard Ruthemeyer, Regierungspräsident Helmut Diegel, Abteilungsleiter (Kultur,Schule und Sport) Thomas Nübel-Übergabe des Genehmigungsschreibens für den Ganztagsbetrieb an der PAULISCHULE
Pressefoto des Soester Anzeigers
2007  

   Auch in diesem Jahr beteiligten sich wieder PAULI-Schüler an der Aktion "Schüler helfen Schülern", deren Erlös der Unterstützung des Guatemala-Projekts der Jürgen-Wahn-Stiftung und dem Förderverein der jeweiligen Schule zugute kommt.
>>Presseberichte:    Soester Anzeiger
    *   Westfalenpost

  Pressefoto, Soester Anzeiger
2007  

Nach einem ökumenischen Gottesdienst in der Johannes-Kirche bieten die Entlassschüler zum Abschied für ihre Gäste ein buntes Programm, bevor sie die Abschlusszeugnisse aus der Hand ihrer Klassenlehrer erhalten.  

>>Mehr dazu in Text und Bild

  Abschiedsgeschenk für jeden Klassenlehrer: ein Heißluftballon
2007   Am letzten Schultag wird Hedwig Heyder mit vielen guten Wünschen, herzlichem Dank und anerkennenden Worten zunächst von Ihren Schülern, später von Kollegen und Mitarbeitern der Schule in feierlichem Rahmen in den Vorruhestand verabschiedet. 39 Jahre Schuldienst liegen hinter ihr, seit 1984 unterrichtete sie an der PAULISCHULE. 

>> Pressebericht, Westfalenpost

  Schulleiter Walter Frigger verabschiedet Hedwig Heyder in den Vorruhestand
>>Fotos der Verabschiedung
2007  

 Der  P A U L I - G a n z t a g s s c h u l b e t r i e b  beginnt mit der Einschulungsfeier für die 40 PAULI-Fünftklässler für das Schuljahr 2007/2008.
 Zur Begrüßung der Mädchen und Jungen wird erstmals die neue
PAULI-Fahne gehisst, die das -inzwischen am Rechner bearbeitete- neue Schullogo zeigt, das aus den über 70 eingereichten Wettbewerbsbeiträgen ausgewählt wurde.
                           
>>Pressebericht des Soester Anzeigers

 
feierlicher Ganztagsstart
2007  

Als weiteres Element bei der Schulhofneugestaltung werden 15 Bruchstein-Quader im Schuleingangsbereich angeordnet.
Im Rahmen des von Kord Winter betreuten
PAULI-Kunstprojekts erfolgten u.a. bereits das Aufstellen der 3-Meter hohen Betonstele, die Fertigung der PAULI-Fahne mit neuem PAULI-Logo und eine neue Weggestaltung.            
                                                >>Fotoserie, 14. Sept. 2007

  Neue schneckenförmige  Natursteinmauer auf dem PAULI-Schulhof
2007   Mit dem Start des PAULI-Ganztagsbetriebs gehört die Mittagspause zum festen Bestandteil des Stundenplans. Alle Jungen und Mädchen bekommen in der Schule ein warmes Mittagessen und haben zudem noch ausreichend Zeit, die vielfältigen Sport- und Spielangebote während der restlichen Pause zu nutzen.
   
>>WP-Presseartikel vom 20.09.2007 / Weltkindertag 
                      
siehe dazu auch Beitrag vom 28.09.2007, SAZ
  Für alle PAULI-Schüler im Ganztagsbetrieb gibt es ein warmes Mittagessen.
>>Fotoserie "Mittagspause im PAULI-Ganztagsbetrieb"
2007   Während des ZEUS-Projekts 2007 steht für die PAULI-Achtklässler die tägliche Zeitungslektüre  auf dem Stundenplan. In der Eingangshalle platzieren die Schüler eine Info-Stellwand, an der sie täglich die neuesten Nachrichten auch für die anderen Klassen präsentieren. In Gruppen wurden Zeitungscollagen erstellt , bevor eigene Schülerartikel erstellt werden. Nützliche Tipps und Informationen gibt WP-Redakteurin Birgit Helmers, die das Projekt betreut, im Schülerinterview.                     ZEUS-INFO in der PAULI-Eingangshalle bietet Informationen für alle Schüler.
>>mehr dazu/bitte Bild anklickern
2007    Zukünftig nur noch zwei Soester Hauptschulen !   In der Ratssitzung vom 31.10.2007 fällt die endgültige Entscheidung: In Zukunft werden nur die PAULI-Schule als Ganztagshauptschule und die Hauptschule im Schulzentrum als Halbtags-Hauptschule fortbestehen. Nur an diesen beiden Schulen können Schüler im Februar 2008 für das neue 5. Schuljahr in der Hauptschule angemeldet werden.
                                                               >>
Pressebericht
e
  Computer-Animation: neues Forum der Paulischule,Foto: Hellmann, Quelle: Soester Anzeiger, April 2008
Geplant ist der Neubau eines Forums zwischen Pavillon und Turnhalle in 2008
2007     Anlässlich des 20-jährigen Schulleiterjubiläums von Walter Frigger, der am 27. November 1987 offiziell zum Nachfolger Otto Jagows ernannt worden ist, lädt das PAULI-Kollegium zu einer kleinen Feierstunde in die Soester Brunsteinkapelle ein.   Feierstunde in der Brunsteinkapelle zum 20-jährigen Schulleiter-Jubiläum für Walter Frigger
2007   Schüler mehrerer PAULI-Klassen folgten der Einladung der nordrhein-westfälischen Staatskanzlei an alle Soester Schüler, anlässlich des traditionellen Weihnachtskonzertes in der Soester Wiesenkirche eigene weihnachtliche Ideen und Wünsche nach Düsseldorf zu schicken. Daraus entstand ein knapp 100-seitiges Büchlein mit Schülertexten, -gedichten und -zeichnungen. PAULI-Schülerinnen zeichneten u.a. das Titelbild. Ministerpräsident Jürgen Rüttgers würdigt in einem Vorwort die ansprechenden Schülerarbeiten.      >>Presseberichte:   Soester Anzeiger   -   Westfalenpost   Titelbild des Weihnachtsbüchleins gezeichnet von zwei PAULI-Schülerinnen, 10. Schuljahr
2008  

Auf den Halbjahreszeugnissen 2007/2008 werden bei allen nordrhein-westfälischen Schülerinnen und Schülern erstmals mit den sogenannten K o p f n o t e n sechs zusätzliche Noten vergeben. Benotet werden das Arbeitsverhalten (Leistungsbereitschaft, Zuverlässigkeit und Sorgfalt, Selbständigkeit) und das Sozialverhalten (Verantwortungsbereitschaft, Konfliktverhalten und Kooperationsbereitschaft) der Schüler mit den vier Notenstufen: sehr gut, gut, befriedigend und unbefriedigend.

 
>>Presse
2008   Zusätzlichen Schwimm- und Sportunterricht sieht das Ganztagsangebot für die PAULI-Fünftklässler vor. Einmal wöchentlich treffen sie sich in Kleingruppen zum zusätzlichen Schwimmunterricht im Lehrschwimmbecken der Johannes-Grundschule. Sie können hier das Frühschwimmerabzeichen "Seepferdchen", das Vielseitigkeitsabzeichen "Seehund Trixi" oder auch das "Jugendschwimmabzeichen Bronze" erwerben.   G a n z t a g s-
 a n g e b o t:

 Schwimmunterricht für die Fünftklässler
2008   Ob Internetshopping, Handyverträge oder andere Geldgeschäfte, nur wer die Schuldenfallen erkennt, kann sich wirksam schützen. Angesichts der steigenden Anzahl überschuldeter junger Erwachsener führten die SKM-Mitarbeiterinnen Frau Scharner und Frau Vogler für alle PAULI-Schüler der Jahrgangsstufen 9 und 10 eine Unterrichtseinheit zur Förderung der Finanz-Kompetenz  Jugendlicher durch.   logo: skm-dortmund, www.fit-fuers-geld.de
2008  

 Im Rahmen des Lehrgangs "Medizinische Erstversorgung mit Selbsthilfeinhalten" erfahren alle PAULI-Schüler der Klassen 8 und 9 in Theorie und Praxis, wie sie sich bei Notfällen richtig verhalten. Sie erlernen u.a. Erste Hilfe Maßnahmen sowie lebensrettende Sofortmaßnahmen.
In einer freiwilligen AG lassen sich einige der Schüler noch zusätzlich zu Schulsanitätern ausbilden. Der Erste-Hilfe-Schein ermöglicht einen aktiven Einsatz als Sanitäter in Schulpausen und bei Schul- oder Sportveranstaltungen, um eine Erstversorgung bei Unfällen, Verletzungen und Erkrankungen zu übernehmen.  
                                                     
              >>Pressebericht

 




Rettungskette 

2008   Die PAULI-Schüler der Klassen 7 und 8 beteiligen sich am Girls’Day-Mädchen-Zukunftstag  und parallel dazu am Aktionstag „Neue Wege für Jungs“.
Mit dem Girls'Day
sollen Mädchen einen ganzen Tag lang die Möglichkeit erhalten, frauen-untypische Berufe kennen zu lernen, während die Jungen ein Tagespraktikum in einem Berufsfeld machen können, das gewöhnlich seltener von Jungen gewählt wird. Dieser Aktionstag soll Mädchen und Jungen helfen, Begabungen und Berufsmöglichkeiten in größerer Bandbreite zu erfahren.
 

LOGO zum Aktionstag für Jungen

LOGO zum Mädchen-Zukunftstag
2008   Eine Einführung in die Medienvielfalt des Berufsinformationszentrums (BIZ) gibt Berufsberaterin Anne Grochla den PAULI-Achtklässlern, bevor sie an den Internetcenter-PCs im BERUFENET.eigene Online-Recherchen durchführen, sich Videos dazu ansehen und wichtige Informationen ausdrucken können, um sie mit nach Hause zu nehmen.
Wer noch keine genaue Berufsvorstellung mitbringt, findet mit dem Programm
INTERESSE:BERUF heraus, welche Berufe zu seinen Interessen passen.
  Besuch der Pauli-Achtklässler im Berufsinformationszentrum
 Internetcenter des BIZ
2008   40 Jahre nach der Entlassung 1968 treffen sich die Ehemaligen in der PAULI-Schule wieder, wo sie Schulleiter Walter Frigger durch ihre alte "Volksschule" führt, die 1968 in eine Gemeinschaftshauptschule umgewandelt wurde und seit 2007 als Ganztagshauptschule geführt wird.                                          Treffen ehemaliger Paulischüler des Entlassjahrgangs 1968, Pressefoto: Soester Anzeiger
2008   Nach einem oekumenischen Gottesdienst in der Johannes-Kirche verabschieden sich die PAULI-Entlassschüler in der Georg-Dülberg-Halle mit einem vielseitigen Programm unter dem Thema "Alles hat seine Zeit". Den musikalischen Rahmen bildet traditionell die PAULI-Schülerband.
Nach der Zeugnisausgabe sind alle Gäste zu einem reichhaltigen Imbiss eingeladen.          
                  
   >>Presse            >>Fotos der Veranstaltung
 
2008   Mit einer Aufführung im PAULI-Musikraum präsentiert die PAULI-Schwarzlicht-AG für Eltern, Schüler, Lehrer und Gäste die Arbeitsergebnisse des vergangenen Schuljahres aus dem Ganztags-Angebot für die Schüler des 5. Schuljahrs.
                                    
>>Pressebericht des Soester Anzeigers
  Motiv dem Einladungsschreiben entnommen
2008   Im Rahmen der Werkstatttage im Berufsbildungszentrum Hellweg haben die PAULI-Achtklässler Gelegenheit unter professioneller Anleitung eines Meisters in verschiedenen Gewerken Praxiserfahrungen zu sammeln - ein weiterer Baustein zur Berufswahlorientierung.   Schüler-Werkstück des ersten Werkstatttages, Anlagenmechaniker
2008                                                                 * PAULI-Ganztag

Mit dem feierlichen Ersten Spatenstich ist am Mittwoch, 3. September 2008 der offizielle Baubeginn für das neue
PAULI-Forum, das zukünftig einen reibungslosen Ganztagsbetrieb ermöglichen soll, aber auch für sonstige Schulveranstaltungen zu nutzen ist.
  Buergermeister Dr. Eckhard Ruthemeyer, Architekt Matthias Hellmann, PAULI-Schulleiter Walter Frigger
2008    Abschlag PAULI-Schule:    Die Paulischule beteiligt sich mit einer AG an dem Förderprojekt Abschlag Schule, u.a. mit dem Ziel, den Sportunterricht attraktiver zu gestalten. Im Werler Golfclub erlernen 15 Mädchen der Klasse 10 unter professioneller Anleitung die Grundtechniken des Golfsports. Konrektorin Armgard Steinbrück koordiniert die Aktion.         
                                                                    >>Fotoserie
 
2008    Im Rahmen des ZEUS-Projektes lernen die PAULI-Achtklässler u.a. den Aufbau und die verschiedenen Textarten kennen und verfassen eigenständig Texte. Zudem nutzen sie das Angebot, das Druckhaus der WAZ-Mediengruppe in Hagen - Bathey zu besichtigen und so hautnah den Druck einer Tageszeitung mitzuerleben.


Die Aktion ZeitungsZeit stellt im zweiten Schulhalbjahr für die Neunerklassen 9-Wochen lang täglich eine Soester Tageszeitung (Soester Anzeiger bzw. Westfalenpost)l zur Verfügung. Hier liegt  der Schwerpunkt auf einer dauerhaften Stärkung der Lese- und Medienkompetenz.

 
8 Wochen ZeitungsZeit für die PAULI-Neuntklässler, Pressefoto SAZ,Ausschnitt
2008   Ziel der Aktion "Alles im Griff" - Unterricht zum Umgang mit Geld" ist die Förderung der Finanzkompetenz Jugendlicher. Zum wiederholten Mal kamen die Dortmunder SKM-Mitarbeiterinnen Kerstin Vogler und Carola Scharner in die PAULI-Schule und sprachen diesmal mit den Acht- und Neuntklässlern über Geld und Schulden. An Hand von Themen wie Internet, Handy und Führerschein zeigten sie typische Schuldenfallen auf, Einnahmen und Ausgaben galt es zu berücksichtigen bei der konkreten Aufstellung eines Haushaltsplans für die erste eigene Wohnung.          >   logo: skm-dortmund, www.fit-fuers-geld.de
2008

 

 

14 Wochen nach Baubeginn weht bereits der mit bunten Bändern geschmückte Richtkranz über dem Schulerweiterungs - Rohbau für das neue Forum der PAULI-Ganztagsschule. Unter Anwesenheit aller Schüler und zahlreicher Gäste fand in festlichem Rahmen das Richtfest in dem fertig gestellten Rohbau statt. (12.12.2008)

>>Presseberichte                      >für Fotos und Programm bitte Bild anklicken

  Richtfest - Schulerweiterungsbau - 12.12.2008
2008  

Einmal in der Woche steht für die Mädchen und Jungen der 5a "Theaterspielen" auf dem Stundenplan. Ergebnisse ihrer Arbeit präsentierten sie  u.a. für Schüler der Astrid-Lindgren-Grundschule im Musikraum der PAULI-Schule mit dem Stück "Weihnachten im Supermarkt". Viele Requisiten wurden im Kunstunterricht hergestellt.

  >>für Presseartikel und Link zur Bildergalerie bitte Bild anklicken

  Pressefoto Soester Anzeiger vom 18.12.2008
2009   Schulministerin Barbara Sommer zeichnet die Schulen aus, die besonders gut bei den LERNSTANDSERHEBUNGEN 2008 abgeschnitten haben. Im Fach Mathematik wurden insgesamt 15 nordrhein-westfälische Hauptschulen mit einer Urkunde geehrt. Auch wir gehören zu diesen zwei Prozent der erfolgreichsten  Schulen. Wir freuen uns über diese Auszeichnung und nehmen sie als Ansporn für unsere weitere Arbeit.
>>Presseberichte/-mitteilung

>>Schreiben der Ministerin/Urkunde (Bild anklicken)

  Ausschnitt der Urkunde, Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen
2009  

Das"Trainingsraum-Projekt für eigenverantwortliches Denken und Handeln" wird an der PAULI-Schule
eingeführt, das auf Grundrechten und -regeln basiert, welche für die gesamte Schule gelten und in jeder Klasse ausgehängt sind.

Ziel des Programms ist es,

  • den (lernbereiten) Schülern in einem entspannten Klassen- und Schulklima  einen störungsfreien Unterricht zu ermöglichen,

  • Schüler anzuleiten, Verantwortung für ihr Handeln zu übernehmen und vereinbarte Regeln einzuhalten,

  • Eltern durch frühe Information Gelegenheit zu geben, ihre Erziehungsverantwortung noch stärker wahrzunehmen.

 
Hauptregeln

1. Jeder Schüler hat das Recht, ungestört zu lernen.

2. Jeder Lehrer hat das Recht, ungestört zu unterrichten.

3. Alle müssen die Rechte der anderen respektieren.

2009    Nachdem im 1. Schulhalbjahr bereits die Mädchen der Klasse 9b an dem Pilotprojekt "Mentales Selbstvertrauen durch körperliches Wohlbefinden" teilgenommen haben, ermöglicht im 2. Schulhalbjahr das vom Lions Club Soest-Hellweg geförderte Bewegungs- und Ernährungsprojekt auch den Jungen der Klasse durch eine Hinführung zu gesunder Ernährung und durch das Training im Fitness-Studio wichtige Grundbausteine für ihr zukünftiges Leben zu legen.                                         >>Presseberichte                  Pressefoto, Soester Anzeiger, 20.03.2009
2009  

 Nachdem die Malerarbeiten weitestgehend abgeschlossen sind, präsentiert sich die PAULI-Schule in freundlichen, frischen Farben. Endlich ist das Gebäude auch mit dem Schulnamen bezeichnet, ergänzt durch das neue Schullogo.
Auch die Arbeiten am neuen Forum gehen zügig voran, damit bis zur Einweihungsfeier am 26. Juni alles rechtzeitig fertig gestellt ist.
,

>>erste neue Schulansichten / bitte Bild anklicke

  neu gestalteter Haupteingang der Paulischule
2009

 

  Zur feierlichen Eröffnung des neuen PAULI-Forums schneidet Bürgermeister Dr. Eckhard Ruthemeyer in Anwesenheit zahlreicher Ehrengäste symbolisch das rote Band durch, bevor in Anwesenheit aller Schüler die offizielle Einweihungsfeier für das neue Forum beginnt, das nun wie geplant ab dem kommenden Schuljahr insbesondere im Ganztagsbetrieb als Mensa und Raum der Begegnung genutzt werden kann.
Besonders freuen sich die Schüler über das Einweihungsgeschenk aller am Bau beteiligten Betriebe: zwei neue Kicker, die auch sofort ausprobiert werden.
     >>Presseberichte  
  PAULI-FORUM
feierliche Eröffnung des PAULI-Forums  >>Fotoserie/
bitte Bild anklicken

ERÖFFNUNG
2009      "Wir haben Spuren hinterlassen"

  Nach einem oekumenischen Gottesdienst in der Johannes-Kirche erhalten die PAULI-Entlassschüler im Rahmen einer kleinen Feierstunde im neuen Forum ihre Zeugnisse. Das Programm wird traditionell von der Schülerband begleitet.

>>Pressebericht                >>Fotoserie, bitte Bild anklicken

  Abschlussfoto der PAULI-Entlassschüler der Klassen 10A und 10B
2009   Schon zum 10. Mal beteiligen sich PAULI-Schüler für den guten Zweck an der Aktion "Schüler helfen Schülern". Für Arbeiten bei Privatleuten oder Unternehmen wie Keller aufräumen, Gartenzaun oder Wände streichen, Spielplätze säubern zahlen die Arbeitgeber 15 Euro. Dieses Geld wird zur Hälfte für ein Kinderprojekt der Jürgen-Wahn-Stiftung in Guatemala verwendet, der Rest geht an die Fördervereine der beteiligten Schulen.    Pressefoto: Dahm, Ausschnitt
>>Pressebericht
2009  
Zukunft fördern. Vertiefte Berufsorientierung gestalten
- Als Projektschule erhält die
PAULI-Schule Fördergelder in Höhe von 5.000 EURO für die Einrichtung eines  Berufsorientierungsbüros (BOB) im neuen  PAULI-Forum als zentrale Anlaufstelle für alle schulischen Aktivitäten der Berufswahlorientierung (BWO), wo qualifizierte Koordinatorinnen zu festen Sprechstunden Informationen und individuelle Beratung anbieten.
Harry Falkenberg von der Agentur für Arbeit gewährleistet als Vertreter der Berufsberatung und als ständiger Ansprechpartner auch vor Ort eine optimale Betreuung der Schüler.

Die Zusammenarbeit von Schulen  und Wirtschaftsunternehmen wird maßgeblich durch die Stiftung Partner für Schule NRW (Stiftung der Wirtschaft und der Landesregierung NRW) unterstützt.
  zum Vergrößern bitte anklicken

 bob@
paulischule.de

2009    
Der Ausbildungsmarkt Hellweg 2009 bietet besonders für die Neunt- und Zehntklässler eine wichtige Orientierungshilfe auf dem Weg in den Beruf. 72 Betriebe präsentieren 140 Ausbildungsberufe in der Soester Stadthalle, Workshops geben wichtige Bewerbungstipps  mit auf den Weg.
                                                       >>bitte Bild anklicken
  Schülerarbeit
Bei einem intensiven und individuellen Bewerbungstraining im Berufsbildungszentrum Hellweg-Lippe, angeleitet von Jörg Briesenick vom KHH-Bildungszentrum, erhalten die PAULI-Zehntklässler wichtige Tipps zu allen Fragen rund um ihre Bewerbung und sammeln praktische Erfahrungen in konkreten Bewerbungsgesprächen.
2009  
Zu einem Berufsorientierungsabend sind alle Schüler der Jahrgangsstufen 8,9 und 10 gemeinsam mit ihren Eltern
und Lehrern ins PAULI-Forum eingeladen.
Vertreter der Berufsberatung und fünf heimischer Unternehmen stellen ihre Betriebe vor und informieren rund um das Thema Ausbildung.                                                         >> Presse


 Auf Vermittlung der Organisation Arbeit Hellweg Aktiv (AHA) und des PAULI-Berufsorientierungsbüros kommt Sebastian Schornberg, Geschäftsführer der Fa.Haverland, später in die Zehner-Abschlussklassen und gibt den Schülern wertvolle Tipps aus der Praxis rund um die Bewerbung bzw. zu ihren vorgelegten Bewerbungsmappen.
  BWO,Pauli-Forum,9.12.2009
PAULI-Forum
>>Informationen/Fotos
2009  

Seit Beginn des Schuljahrs 2009/2010 essen die PAULI-Ganztagsschüler ab 12.30 h im neuen PAULI-Forum. Zwei Gerichte stehen zur Auswahl mit Getränk und Nachtisch

>>für ausführlichen Bericht von J. Kostrzewa im Soester Anzeiger  vom 26.09.2009 bitte Bild anklicken

  Pressefoto von J. Kostrzewa im Soester Anzeiger
Mittagessen im neuen Forum - Essensausgabe
2010   Unter dem Motto "Kein Kind ohne Mahlzeit und kein Kind ohne Bildung" fand die Adventskalender-Aktion 2009 des Rotary Clubs RC Erwitte-Hellweg statt. Aus dem Erlös erhält die PAULI-Hauptschule als Beitrag zur Essensfinanzierung im Ganztagsbereich 1000 Euro.    Pressefoto Soester Anzeiger, 19.03.2010
Pressefoto Soester Anzeiger
>>siehe Pressebericht
2010   Über ein reichhaltiges Materialpaket des Deutschen Fußballbundes freuen sich die Teilnehmer bei dem DFB-Wettbewerb TEAM 2011.     team 2011 - paulischule
  >>mehr dazu/Bild anklicken
2010  

Mit der finanziellen Unterstützung des Fördervereins haben Schüler der Klassen 7a/b auf dem PAULI-Schulgelände ein Insektenhotel  als Beitrag zum Naturschutz eingerichtet und dazu mit Stroh- und Schilfhalmen, Bambus, Holunderstängeln, Lochziegeln und Holzstammscheiben  Nisthilfen gebaut.

                                                                       >>Pressebericht     >>mehr dazu/ bitte Bild anklicken

  PAULI-Insektenhotel
Insektenhotel
2010   Die Kooperation mit der Bad Sassendorfer Hauptschule kam den Pauli- Acht- und Neuntklässlern zu Gute, die vielfältige Erfahrungen beim Besuch des Berufsparcours mit 13 beteiligten Firmen sammeln konnten.

>>für ausführliche Information siehe Pressebericht des Soester Anzeigers vom 10.06.2010
  Berufsparcours 2010
>>Fotos - bitte Bild anklicken
2010  
"Auf dem Weg vom ICH zum WIR"

Drei Wochen lang stellen PAULI-Schüler der 10B und Schüler der Realschulklasse 10 der von-Vincke-Schule ihre im Rahmen eines Gemeinschaftsprojektes erstellten Kunstwerke in der Volksbank in Soest am Westenhellweg aus. Künstlerischer Leiter dieses Projektes im Rahmen des NRW Landesprogramms Kultur & Schule war - wie bereits >>2006/2007 - der Soester Künstler Kord Winter.
 

    >>Presseartikel vom 24.04.2010   >>>.... vom 19.06.2010
 
Fotos der Eröffnungsfeier -bitte Bild anklicken
2010   Zum Abschluss der Schulzeit besuchen die Klassen 10A und 10B das nordrhein-westfälische Landtagsgebäude in Düsseldorf, wo sie im Rahmen einer Führung umfassend über die Arbeit des Landtags informiert werden.

             >>vergrößern und Collage anzeigen/Bild bitte anklicken
  Landtag-NRW
2010   Wir sind dann mal weg!!!!

Mit fröhlichen Spielen und einem Frühstück für die Lehrer verabschieden sich die "Zehner" am Vormittag bevor sie nach einem oekumenischen Gottesdienst in der Johanneskirche und der anschließenden Feierstunde im PAULI-Forum mit ihren Abschlusszeugnissen abends endgültig entlassen werden.
  Abschluss,vormittags2010
    >> FOTOS, COLLAGEN, PRESSEBERICHT Abschluss 2010
2010   Während eines Elternpraktikums  nutzen 31 Pauli-Schüler der Klassen 9a und 9b in zwei Gruppen jeweils vier Tage lang das Angebot realitätsnahe Erfahrungen als Eltern zu machen und sich in der Vater- oder Mutterrolle auszuprobieren.

             >>mehr dazu : 9a / Pressebericht und Gruppenfoto
 
9b/bitte Bild anklicken
1953 - 1967 1968 -1988 1989 - 1997 1998 - 2002 2003 - 2004 2005 - 2010 2010 - 2015

Fenster schließen

©  Paulischule Soest