Teil IV: Geschichte der Paulischule, Schulchronik 1998 - 2002
1998 Vom neuen Schuljahr an gelten die Regeln der neuen deutschen Rechtschreibung. Während der Übergangszeit bis zum Jahr 2005 bleibt auch die »alte« Rechtschreibung von 1901 noch gültig. neue deutsche Rechtschreibung
1998 Wolfgang Geisthoff wird am 1. September offiziell zum Konrektor ernannt . Mit der Wahrnehmung der Aufgaben ist er bereits zum 1.6.1997 betraut worden, nachdem er zuvor bereits über längere Zeit die Aufgaben des Konrektors kommissarisch übernommen hat. Konrektor Wolfgang Geisthoff
1998 Mit dem Stück "Dinner for one", Darbietungen der Schülerband und der Jazz-Dance AG verabschieden sich die Entlassschüler. Ein reichhaltiges kaltes Buffet haben sie für den Abschluss ihrer Entlassfeier in der Eingangshalle vorbereitet. kaltes Buffet zur Schulentlassung
1998 Wie in allen Jahren lädt Rektor Frigger die Schüler der einzelnen Jahrgangsstufen während der Adventszeit in die Eingangshalle  ein, um sie u.a. mit ausgesuchten Texten auf die Weihnachtszeit einzustimmen.  Adventsrunde in der Eingangshalle, li. die Schulkrippe
1999 Zu dem breit gefächerten Programm des Winterfestes gehören u.a. ein Trödelmarkt und Basar, Sketche, Musikdarbietungen der Schülerband und ein Volleyballspiel - Lehrer gegen Schüler. Volleyballspiel: Lehrer und Schüler
1999 Die Krippenfiguren, die im WP Keramik (Leitung: Frau Wille) von den Schülern hergestellt wurden, werden bei der Krippenausstellung in Hamm gezeigt und anschließend in der Schule als Weihnachtskrippe aufgebaut. Weihnachtskrippe
2000 Mit dem Schul-Video-Werbeclip zum Thema "Neu in der Schule" erreicht die von Frau Berendes geleitete Mediengruppe den 1. Platz beim Video Wettbewerb 2000 des Medienzentrums des Kreises Soest. Birgit Berendes, Schulamtsdirektor Schulz zur Wiesch
2000 Mit Ina Seringhaus wird erstmals eine Schulsozialarbeiterin für die Hauptschule eingestellt. Ab 2001 setzt Jörg Klee die  erfolgreiche Arbeit  fort. Rektor Walter Frigger, Schulsozialarbeiter Jörg Klee, Foto: Soester Anzeiger
2000 Das mit Schülern, Eltern und Lehrern gemeinsam erarbeitete Schulprogramm der Pauli-Hauptschule liegt jetzt in ausführlicher und schriftlicher Form vor. Schulprogramm, html-Version
2001 Für das längste Lippebild (93 Meter) wird die Klasse 9 mit ihrer Kunstlehrerin Marie-Luise Wille vom Lippeverband ausgezeichnet. Ausschnitt des 93 Meter langen Lippebildes
2001 Bereits zum vierten Mal ist der  Schriftsteller Josef Reding zu Gast in der Pauli-Hauptschule, liest etwas aus seinen Büchern vor, diskutiert diesmal mit den Schülern über Gewaltprävention und erzählt von  eigenen Erfahrungen und Begegnungen z.B. mit Martin Luther King.  Schriftsteller Josef Reding
2001 Zum 25-jährigen Dienstjubiläum gratuliert Schulamtsdirektorin Renate Schäfermeier in diesem Jahr  fünf Kollegen/innen und dem Schulleiter Walter Frigger.  Feier des 25-jährigen Dienstjubiläums
2002 Auch in diesem Jahr finden die mehrtägigen berufsorientierenden Maßnahmen (BOM) für Schüler im 8.,9. und 10. Schuljahr statt unter Zusammenarbeit von : Drehscheibe, AWO-Bewohnerzentrum, Treffpunkt Süd, Stadtjugendamt und der Pauli-Hauptschule.  Weitere außerschulische Veranstaltungen wie Bewerbungstraining oder Selbstbehauptungskurse ergänzen das Angebot. Lebenswege
2002 Auch in diesem Schuljahr nehmen wieder mehrere Klassen das Angebot der WP wahr, am medienpädagogischen Projekt ZEUS - Zeitung und Schule teilzunehmen.

Besuch der Klassen 9 im Druckhaus der WP in Hagen - Bathey

WP:ZEUS-LOGO
1953 - 1967 1968 -1988 1989 - 1997 1998 - 2002 2003 - 2004 2005 - 2010 2010 - 2015

Fenster schließen

©  Paulischule Soest