Klasse 7a zu Besuch in der von-Vincke-Schule
-
Westf. Schule für Blinde und Sehbehinderte Soest -

Im Rahmen der Projektarbeit rund um die Lektüre "Behalt das Leben lieb" (Jaap ter Haar) besuchten die Jungen und Mädchen der PAULI-Schule die Blindenschule in Soest. Hier ließen sie sich vom Schulleiter über wichtige Bereiche der Einrichtung informieren, sahen Schüler beim Informatik- und Sportunterricht und kamen mit Schülerinnen der 10. Klasse ins Gespräch, die sich ihren zahlreichen Fragen zum Themenbereich "Blindheit" stellten und und auch ganz konkret zeigten, wie sie sich im Alltag zurechtfinden  und im Unterricht arbeiten.

>> Auszüge des Interviews werden in der nächsten PAULI-Schülerzeitung "flash" abgedruckt.<<

Ertasten der Ländergrenzen auf einem Relief Interview mit Christine und Dajana
Alle Schüler haben Fragen mitgebracht.
Dajana liest aus einem Erdkundebuch vor. Christine schreibt die Namen der Pauli-Schüler in Punktschrift (Marburger Punktschriftmaschine).
praktische Übungen auf der Zeichentafel Auf der Zeichentafel können z.B. geometrische Formen erhaben (tastbar) gezeichnet werden.
Christine zeigt und erklärt blindenspezifische Hilfsmittel wie Blindenstock, sprechender Taschenrechner, sprechende Uhr ... Blindenuhr mit aufklappbarem Deckel und tastbarem Ziffernblatt
Punktschriftschreiben auf der Sticheltafel -
Bücher im Vergleich: "normale" bzw. Punktschriftausgabe
Hilfsmittel zum Erlernen der Punktschrift in der Grundschule
Sportunterricht mit sehbehinderten Schülern neue Werkbänke im Werkraum

Reliefs praktische Übungen mit verschiedenen Hilfsmitteln

Punktschriftbücherei im Lehrmittelraum

©  Paulischule Soest 2006