Landtagsbesuch in Düsseldorf- Pauliklasse 10B
 
Auf Einladung des Abgeordneten Norbert Römer besuchten die PAULI-Schüler der Klasse 10B mit ihrer Klassenlehrerin den Landtag in Düsseldorf. Nach einer einführenden Veranstaltung, in der den Schülern die Tagesordnung und die Sitzverteilung der Parteien im Plenarsaal erklärt wurden, ging es zum stärkenden Frühstück.

Danach nahmen die Schüler an einer, von der FDP beantragten, hitzig geführten Debatte über den Verbleib der Brennelemente - Kugeln des Forschungsreaktors Jülich teil. Dabei stand Wissenschaftsministerin Svenja Schulze wegen der Informationspolitik der Landesregierung stark unter Beschuss.

Da Norbert Römer als Fraktionsvorsitzender der SPD terminlich gebunden war und nur Zeit für ein abschließendes Foto hatte, führten die Schüler ein Gespräch mit dem Abgeordneten Rüdiger Weiß, ehem. Leiter einer Hauptschule,  über die Existenzberechtigung der Hauptschule, zeigten aber auch ihre Verwunderung über die teilweise rüde Art der Debattenführung.


Bild und Text: C.L.

Fenster schließen/b>

©  Paulischule Soest